Das Stellenangebot und die Stellenanzeige - Muster

Der Zweck einer Stellenanzeige besteht darin, die offene Stelle und das Profil der gesuchten Person auf eine möglichst zuverlässige und genaue Weise zu beschreiben. Sie muss einer genügend grossen Anzahl von Kandidaten erlauben, sich mit dem Stellenprofil identifizieren zu können. Eine solche Mitteilung kann ausserdem als eine Marketingaktion betrachtet werden.

Die Form der Anzeige soll schlicht und wirkungsvoll sein. Im Allgemeinen sollte der Text nicht mit unnötigen oder zweideutigen Informationen belastet werden. Um eine gute Anzeige zu verfassen, gibt es unerlässliche Elemente:

  • Eine Kurzbeschreibung des Unternehmens (Name, Tätigkeitssektor, Arbeitsort) und sein Logo
  • Eine Kurzbeschreibung der offenen Stelle (Titel, Aufgabe, Funktion, Vertragstyp, ev. Dauer, …)
  • Die geforderten technischen und Verhaltens-Kompetenzen
  • Die Bewerbungsfrist, ev. das Eintrittsdatum
  • Das Pflichtenheft
  • Der Name der für den Empfang der Bewerbungen zuständigen Person
  • Die Adresse des Empfängers (Post und/oder E-Mail)

Ausserdem sollte eine rasche Bestätigung den Bewerbenden geschickt werden. Das Image des Arbeitgebers auf dem Arbeitsmarkt steht auf dem Spiel.

MUSTER STELLENINSERAT



Nehmen wir das Beispiel einer Bank, die nach einem Agenturchef sucht. Hier finden Sie ein Beispiel für die entsprechende Stellenanzeige (Muster), sowie einen Empfangsbestätigung (Musterbrief), der den Empfang der Bewerbungsunterlagen bestätigt.

Den vollständigen Artikel "Das Stellenangebot und das Verfassen der Stellenanzeige" können Sie auf HR4free lesen, unseren HR Managment Blog.